ElringKlinger AG
Menü

Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,50 Euro je Aktie

  • Ausschüttungssumme bleibt gegenüber Vorjahr konstant bei 31,7 Mio. Euro; Ausschüttungsquote verbessert sich auf 45,3 %
  • Vorstand und Aufsichtsrat jeweils mit großer Mehrheit entlastet
  • Rückblick 2017 & Ausblick 2018: Wichtige strategische Meilensteine für die weitere Unternehmensentwicklung gesetzt

Stuttgart, Dettingen/Erms (Deutschland), 16. Mai 2018 +++ Die Aktionäre der ElringKlinger AG haben auf der Hauptversammlung in Stuttgart eine Dividende in Höhe von 0,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2017 beschlossen. Die Dividende wird am 22. Mai 2018, dem dritten Geschäftstag nach Beschlussfassung der Hauptversammlung ausbezahlt. Dividendenberechtigt sind alle Aktionäre, die am 16. Mai 2018 Aktien der ElringKlinger AG gehalten haben.

Der Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Wolf blickte in seiner Rede auf das Geschäftsjahr 2017 zurück, das von wichtigen strategischen Meilensteinen für die weitere Unternehmensentwicklung geprägt war. "Mit diesen strategischen Schritten haben wir den Konzern weiter auf die Mobilität der Zukunft ausgerichtet. ElringKlinger verfügt in seinem Produktportfolio neben leistungsfähigen Brennstoffzellensystemen auch über Batteriesysteme und komplette elektrische Antriebseinheiten und ist für den dynamischen Wandel der Automobilbranche gut gerüstet", so Dr. Stefan Wolf.

Zu den wesentlichen Ereignissen für ElringKlinger im Geschäftsjahr 2017 zählten die vollzogene Beteiligung an der hofer-Gruppe im Februar und März, ein erstmalig in der Unternehmensgeschichte platziertes Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 200 Mio. Euro im Juli, der unterzeichnete Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Batteriehersteller CITC im November sowie die erzielte Einigung über den Verkauf der Hug-Gruppe im Dezember.

Im März 2018 traf der Aufsichtsrat der ElringKlinger AG weitere wegweisende Entscheidungen: Mit Wirkung zum 1. April 2018 wurde ein neues Vorstandsressort für Elektromobilität unter der Leitung von Theo Becker geschaffen. Gleichzeitig wurde Reiner Drews, der bislang die Geschäftsbereiche Zylinderkopfdichtungen und Spezialdichtungen verantwortete, in den Vorstand berufen und als Nachfolger von Herrn Becker zum Produktionsvorstand ernannt. Außerdem hat das Kontrollgremium den Vertrag von Finanzvorstand Thomas Jessulat ab dem 1. Januar 2019 um fünf Jahre bis Ende Dezember 2023 verlängert.

Neben den strategischen Weichenstellungen ist ElringKlinger im Geschäftsjahr 2017 operativ weiter stark gewachsen: So steigerte der Konzern den Umsatz um 6,8 % auf 1.664 Mio. Euro und erzielte ein Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern in Höhe von 137,3 (135,2) Mio. Euro. Die positiven Effekte aus dem Umsatzanstieg wurden jedoch durch unterjährige Belastungsfaktoren wie steigende Rohstoffpreise, Zusatzkosten infolge der SAP-Einführung bei einer Schweizer Tochtergesellschaft und Folgekosten aufgrund anhaltend hoher Kundenabrufe in der NAFTA-Region ergebnisseitig kompensiert. Der den Aktionären zustehende Ergebnisanteil ging in der Folge auf 69,9 (78,6) Mio. Euro zurück.

Die Aktionäre der ElringKlinger AG folgten mit 99,96 % Zustimmung dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine stabile Dividende von 0,50 (0,50) Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2017 zu zahlen. Die Ausschüttungssumme bleibt somit unverändert zum Vorjahr bei 31,7 Mio. Euro. Die Ausschüttungsquote verbessert sich auf 45,3 % (40,3 %) und liegt oberhalb der langfristigen Dividendenpolitik von ElringKlinger, zwischen 30 und 40 % des Konzernergebnisses nach nicht beherrschenden Anteilen auszuschütten.

Die Aktionärsversammlung entlastete die Mitglieder des Vorstands mit 93,88 % und die Mitglieder des Aufsichtsrats mit 76,92 % der Stimmen für das Geschäftsjahr 2017. Zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2018 wurde die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bestellt.

An der Hauptversammlung im Kultur- und Kongresszentrum Stuttgart nahmen etwa 800 Anteilseigner und Gäste teil. Insgesamt waren 71,52 % des Grundkapitals vertreten.


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
Weitere Informationen erhalten Sie von:

ElringKlinger AG 
Dr. Jens Winter 
Strategic Communications 
Max-Eyth-Straße 2 
D-72581 Dettingen/Erms
Fon +49 7123 724-88335 
Fax +49 7123 724-85 8335 
E-Mail jens.winter@elringklinger.com